www.HeiligeBirma.at      

Einzelhaltung oder Gruppenhaltung

Katzen werden meistens als Einzelgänger beschrieben. Die Heilige Birma ist eine ausgesprochene Gruppenkatze - sie fühlt sich nur wohl bei geeigneter Katzengesellschaft. Am liebsten natürlich bei einer oder besser noch bei mehreren Birma/s.

Die Heilige Birma ist eine sehr soziale und sanfte Katze, deren Charakter erst so richtig aufblüht, wenn man sie - zumindest - mit einer weiteren Katze aufwachsen und entwickeln sieht. Jeder der bislang "nur" eine Katze aufgenommen hat, weiss gar nicht was Ihm alles entgeht.

Vorurteile, dass die Katze dann mehr auf die zweite Katze bezogen ist, als auf Ihrem/n Menschen ist komplett falsch. Eine Heilige Birma braucht ihren Lieblingsmenschen sowie kätzische Gesellschaft! Nur dann können Sie über das traumhafte Birmawesen mitreden.

Stellen Sie sich mal folgendes vor: Sie müssen 24 stunden in Ihrer Wohnung/Haus verbringen ... ohne Telefon, Fernsehgerät, Radio, Computer, Buch, Strickzeug oder ähnlichem ... Sie können sich lediglich mit ein paar Bällchen spielen und zum Fenster hinaus sehen ... natürlich dürfen Sie auch während dieser Zeit keinen Besuch empfangen ... würde Ihnen das Spass machen? Vielleicht verstehen Sie jetzt Ihre Einzelkatze etwas besser und gönnen ihr einen Spielgefährten.

^ nach oben